Expo 2017 Astana, Kasachstan

Unter dem Motto „Energie der Zukunft: Maßnahmen für weltweite Nachhaltig“ findet vom 10.06.2017 bis zum 10.09.2017 die Expo in Kasachstan statt. Es ist das erste Mal das eine Expo in Zentralasien stattfindet. Millionen Besucher aus der ganzen Welt besuchen die Messe in der kasachischen Hauptstadt Astana. Das Moto des deutschen Pavillons  „Energie der Zukunft“ soll zum einen die Versorgung der Entwicklungsländer mit Energie und zum anderen der Übergang von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien thematisieren. Wir hatten die große Ehre ein Teil dieser wunderbaren Expo zu sein und die Messebekleidung für den deutschen Pavillon zu produzieren.

Messe Hostessen Personalbekleidung Expo 2017 Kasachstan 10.06.2017 Expo Astana. von links nach rechts: Pavillonkommissar Dietmar Schmitz vom BMWi, Host/Hostessen, Heike Michel, Direktion Protokoll Diana Eckert von der Hamburger Messe und Congress GmbH

Der deutsche Pavillon unter dem Motto: Energy on Track

Wie immer sind viele Länder auf der Expo vertreten, auch Deutschland ist mit dabei. Der deutsche Pavillon soll Ideen und Innovationen zur Speicherung, Verteilung und Erzeugung von Energie der Zukunft veranschaulichen. Auch die Mobilität der Zukunft nimmt eine zentrale Rolle ein. Das Motto lautet dieses Jahr „Energy on Track“ was so viel wie Energie auf dem richtigen Weg heißen soll. Der Höhepunkt ist eine aufregende Lasevorführung, die Energy Show.

Expo 2017 Astana - Personalbekleidung

Für den deutschen Pavillon in Astana produzierten wir, michel corporate fashion die Bekleidung und kleideten die Mitarbeiter des deutschen Pavillons mit verschiedenen Bekleidungsstücken ein.

 

Zum einen wurde die Direktion mit klassisch eleganter Maßanfertigung ausgestattet. Die Damen unter anderem mit einem edlen asymmetrischen Kleid, modisch geschnittener Bolero Jacke, asymmetrischen Rock, Anzügen und modischen Blusen. Die Herren finden sich in sehr modisch eleganten Anzügen, Slim fit Hemden, Poloshirts, Krawatten und Fliege wieder. Passend zum Pavillon wurde die Kleidung in den Farben Silbergrau, Blau und Weiß gehalten.

 

Zum anderen haben die Host/Hostessen ein sportlicheres Outfit bekommen, in denen die Energielinien des Pavillons, im Design mit aufgenommen wurden und sich somit im Bekleidungsstück wiederfinden.

 

Die Personalbekleidung hat damit einen sehr starken Wiedererkennungswert und passt sich harmonisch in den Pavillon ein.

 

Das Design dazu gewann in einem Modedesign-Wettbewerb die renommierte Hamburger Modeakademie JAK mit zwei Teams.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© michel corporate fashion & bekleidungstechnik

Anrufen

E-Mail